Technik
Viatag-System: Autos mit eingebauter Bezahlfunktion
Neue Technologien

Viatag-System: Autos mit eingebauter Bezahlfunktion

Die motionID aus München prescht mt einem mutigen Bezahlsystem mit dazugehöriger nachrüstbarer Antennentechnologie nach vorne, indem sie erkannte, dass das Bezahlen an Tankstellen, Parkhäusern und Mautsperren häufig zu Frust, Verzögerungen und unnötigen Pausen führt. Auch auf die Gefahr hin ihrer Zeit ein wenig zu weit voraus zusein, stellten die Bayern diesen Monat ihr VIATAG-System der Öffentlichkeit vor. Und so funktioniert es:

Jedes mit dem System ausgerüstete Fahrzeug erhält einen an der Windschutzscheibe angebrachten so genannten VIATAGwindshield-Aufkleber. Dieser ist nichts anderes als ein RFID-Chip. RFID, das heißt Radio Frequency Identification und ist ein Transpondersystem: Eine Antenne, beispielsweise an einer Parkhausschranke, sendet ein Radiosignal, das in den RFID-Aufkleber eine kleine Spannung induziert. Diese reicht aus, um den Chip ein Signal senden zu lassen, das Fahrzeug zu identifizieren und den Bezahlvorgang einzuleiten. Um eine eindeutige Kennzeichnung zu gewährleisten erhält jedes Fahrzeug einen einmaligen 24-stelligen Code.

Wie man an diesem Vorgang leicht erkennt, ist das System erst wirklich sinnvoll, wenn eine gut ausgebaute Infrastruktur mit Antennen entsteht – somit funktioniert das VIATAG-System nur gut, wenn möglichst viele Parkhäuser, Mautstellen und Co mitmachen.

Aus diesem Grunde auch sind für VIATAG prestigeträchtige Referenzkunden das A und O. So schmiedeten die Münchener etwa eine Allianz mit dem Cinamaxx in Essen, in dessen Parkhaus man das System bei einem Monat kostenlosen parken austesten kann. (Hier meldet man sich an!)

Besonders interessant im Zusammenhang mit dem Thema Ökomobilität ist das System, da einerseits Standzeiten reduziert werden, andererseits eine komfortable Methode gefunden ist, Aufladungen von Fahrzeugbatterien von Elektroautos abzuwickeln. Nun muss nur noch ein Ladesäulenhersteller das System integrieren – und die Vorteile potenzieren sich.

BP arbeitet an flüssiger Batterie zum schnellen Nachtanken InnovationNeue Batterietechnologie könnte aufladen schneller als tanken machen Forschung

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.