Wissenswertes
Studie TU Berlin
Alltagstauglichkeitsergebnisse liegen nun vor

Studie TU Berlin

Ein Test der technischen Universität Chemnitz ist nun abgeschlossen. 40 Probanden testeten 6 Monate im Projekt mit dem Namen „MINI E Berlin – powered bei Vattenfall“ das Fahrverhalten eines Elektroautos im Alltag von Berlin. Alles wurde akribisch festgehalten und ausgewertet.

Der Inhaber der Professur Allgemeine und Arbeitspsychologie Prof. Dr. Josef Krems, der mit der Leitung des Projekts beauftragt war, meint: „Die meisten Bewerber wollten durch die Teilnahme an der Studie Erahrungen mit einer neuen, nachhaltigen und sauberen Technologie sammeln, einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und unabhängiger vom Erdöl werden.“

Das Ergebnis ist zukunftsweisend für die Durchsetzung der Elektroautos. Selbst die anfänglich zur Sprache gebrachten Zweifel der Reichweitenproblematik konnte weitestgehend ausgeräumt werden. 90 % der Probanden haben die durchschnittlich 150 km Reichweite für ausreichend erachtet. 75 % der Teilnehmer fühlten sich ebenfalls nicht in Ihrer Flexibilität eingeschränkt, und nur 14 % aller Fahrten konnten aus verschiedenen Gründen gar nicht erst angetreten werden. Und selbst bei diesen nicht möglichen Fahrten lag die Ursache wiederum lediglich bei 14 % an der eingeschränkten Reichweite, und nur 4 % an der nicht ausreichend aufgeladenen Batterie. Die restlichen Gründe lagen im geringen Stauraum oder der eingeschränkten Personenbeförderungsmöglichkeit. 

Diese Problematik findet sich allerdings zum einen nicht nur bei Elektroautos wieder (manch einer kennt das Problem auch bei Benzinern nur allzu gut), und zum anderen gibt es auch bald genügend Elektroautos wo sich diese Problematik gar nicht erst ergeben wird!

Fazit der Studie -> KEINE EINSCHRÄNKUNGEN im großen und ganzen, MEHR FAHRSPASS, und selbst die fehlende Geräuschkulisse stellte gegen zunächst geäußerte Bedenken zu keinen Schwierigkeiten!

„In der Zielgruppe – also bei der Großstadtbevölkerung mit Kleinwagen – ist die Nutzung eines MINI E mit der eines konventionellen Fahrzeuges vergleichbar“ so die Schlussfolgerung von Prof. Dr. Krems.

Die Redaktion erwartet mit Spannung die nächsten Studien die uns Verbraucher unsere vielleicht noch bestehenden Restzweifel an der Alltagsfunktionalität und des Fahrspasses noch nehmen kann!

 

 

Videos von der Elektroauto-Messe eCarTec Berichterstattungecartec-Tweets: Das wird gerade über die Elektroauto-Messe getwittert! Ticker

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.