Autos
strasserauf electricitaet - Was und wer steckt hinter dem Ökostrom-Lieferanten
Gute Energie

strasserauf electricitaet – Was und wer steckt hinter dem Ökostrom-Lieferanten

„strasserauf-electricitaet“ -ein Name, der sich nach Tante-Emma-Laden und Nachbarschaft anhört. Das Unternehmen dahinter verkauft allerdings auf sehr innovative Weise Ökostrom. Welche Konzepte und Menschen hinter dem Düsseldorfer Start-up stehen und warum wir von oekomotive für strasserauf werben – erfahren Sie hier.

Vor gut einem Jahr ging der Ökostrom-Versorger strasserauf electrizität ans Netz. Der name klingt sicherlich gewöhnungsbedürftig, doch auch irgendwie sympathisch. „Weil wir ein besonderes Produkt auf den Markt gebracht haben, musste auch der Name besonders sein. Da haben unsere Köpfe einige Nächte geraucht. Der Name selber kam dann vom Künstler und Reisejournalisten Wolfgang Meluhn.“, erklärt Hinrich Nolte, Geschäftsführer von strasserauf in einem Interview.

Von Anfang an sollte strasserauf nicht „nur“ Stromanbieter sein. Es wird sich hier konsequent im Unternehmen geduzt, auch wer von außen mit strasserauf zu tun hat, bekommt ein freundliches „Du“ angeboten. Unkomplizierte Lebensart und ein Image, dass auf Nähe und Nachbarschaft aufbaut, sollen die Kommunikation prägen:“Oberste Priorität hat es für uns, mit unseren Kunden auf Augenhöhe zu agieren und transparent zu sein. Dazu passt das DU dann auch gut. Über unseren Namen soll man ruhig erst mal stolpern, noch mal lesen und dann hoffentlich mehr wissen wollen. Wir sagen ganz offen, was der Strom kostet. Zwingen keinen, sich langfristig an uns zu binden.“

Was das marketing angeht, so bleibt es bei strasserauf nicht nur bei großen Worten, das ganze Konzept hat eine klare Linie: Kundennähe. So führte das Unternehmen den „Bali-Button“ ein. Eine Möglichkeit, dem Stromanbieter mitzuteilen, wenn man außer Landes ist, so dass die Grundgebühr für den Zeitraum storniert wird: „Und wir haben nette Extras wie den Bali-Button. Es gehört doch für viele zu ihrem Lebensstil, mal ein paar Wochen wegen des Jobs unterwegs zu sein. Oder mal acht Wochen die Seele baumeln zu lassen. Es haben sich viele Dinge geändert und dem wollen wir gerecht werden.“ so Nolte weiter.

Ein weiters interessantes Feature: strasserauf entwickelte eine Ladebox für Elektrogeräte, die überall in deutschen Städten zu finden ist. Hier kann ein jeder sein Handy, seinen MP3-Player oder sonstigges gratis aufladen – sicher verschlossen in der Box.

Wir von oekomotive haben uns strasserauf bewusst als Werbepartner für unsere Banner ausgesucht, weil wir einfach „ja“ zum Konzept sagen und hoffen, dass sich zukünftig viele Ökomobilisten Ihren Strom bei den „Guten“ holen.

Wer neugierig geworden ist, der darf gerne bei den Düsseldorfern vorbeischauen: strasserauf electricitaet

Ein kritischer Blick auf die eCarTec-Messe RückblickVideo: Der Sam – ein drolliger Elektro-Kabinenroller aus der Schweiz ecartec-Resultate

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.