Technik
Nissan entwickelt iPhone-App für Elektroautos
Gadgets

Nissan entwickelt iPhone-App für Elektroautos

Ist mein Elektroauto schon vollgeladen? Wo ist die nächste E-Tankstelle? Ist mein Auto gerade im Smart-Grid aktiv? All diese Fragen und noch einige mehr sollen bald kleine Handy-Anwendungen beantworten können. Nissan arbeitet bereits an einer iPhone-Anwendung, um Elektroautos ans digitale Leben zu koppeln.

Renault-Nissan hat sich bereits mit der Entwicklung des LEAF einen ersten Platz in der Elektroauto-Liga gesichert. Nun geht die Detailarbeit los. Eine iPhone-App soll zukünftige Elektromobile in das häusliche IT-Netz integrieren und ständig Informationen über das kommunizierende Fahrzeug einsammeln. So kann beispielsweise der Aktionsradius des Elektroautos festgestellt werden, um spontan Touren planen zu können oder aber um Elektrotankstellen anzuvisieren.

Ein Timer kann das Laden der Autobatterie kontrollieren, um günstige Energie aus dem Netz zu ziehen. Ein Temperaturmelder ist ebenso vorgesehen wie eine Funktion, die über die Ladedauer Auskunft gibt.

Automatische Funktionen sorgen dafür, dass dass Auto angenehm warm oder kühl ist, wenn der Fahrer es nutzen möchte. Vor allem, wenn das Fahrzeug noch an der Dose hängt, werden diese Features ausgespielt.

Quelle und Bild: Nissan 

Video: Elektro-Dreirad Onya erleichtert Großstädtern das Leben ElektromobilitätSiemens baut interne Flotte von 100 Elektroautos auf – was steckt dahinter? Elektrifizierung

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.