Technik
Neuigkeiten vom OPOC-Motor: 2012 soll das erste Auto damit fahren
Innovation

Neuigkeiten vom OPOC-Motor: 2012 soll das erste Auto damit fahren

Bill Gates hat einen Riecher für gute Geschäfte. Jetzt wurde der der von ihm mitfinanzierte äußerst verbrauchsarme Wundermotor OPOC an einen Motorenhersteller verkauft. Doch wie geht es mit der Entwicklung weiter? Hier erfahren Sie’s!

Wie die Wirtschaftswoche bereits im Januar berichtete, wurde die spektakuläre Motorenentwicklung OPOC (Opposed Pistons – Opposed Cylinders) an einen bekannten, aber nicht weiter benannten Motorenhersteller verkauft. Was das besondere am OPOC-Motor ist? – Durch seine robuste und minimale Bauweise, hohe Energiebilanz und sein geringes Gewicht, birgt der Zwei-Zylinder-Verbrennungsmotor ein immenses Sparpotential. Entwickelt wurde die Maschine vom bekannten deutschen Ingenieur Peter Hofbauer, der bereits bei VW wegweisende Dieseltechnologie erforschte. Bekannt wurde der OPOC vor allem deswegen, weil Microsoft-Milliardär Bill Gates eine Beteiligung von 23,5 Millionen Euro an dem Unternehmen Ecomotors hielt, wo der Motor durchdacht wurde.

Das Besondere an dem Deal, bei dem der OPOC den Besitzer wechselte ist aber, dass bereits erste Perspektiven für dessen Einsatz in Aussicht stehen. So soll, nach Informationen der Wirtschaftswoche im nächsten Jahr schon der erste LKW mit der innovativen Antriebstechnologie in China vom Band rollen. Ein chinesischer Autozulieferer namens Zhingding versicherte weiterhin,
im Jahre 2013 mit der Serienfertigung von LKW-Motoren zu beginnen. Anschließend ist ein Kontingent von 600.000 PKW-Antrieben in Aussicht gestellt.

Durch seine besondere Bauweise und seine Fähigkeit Treibstoffe wie Diesel, Benzin oder Autogas flexibel zu verbrennen, stellt der OPOC eine ideale Ergänzung zu gängigen Elektroauto-Konzepten dar. Mit einem solchen Aggregat als Energielieferant, könnten spektakuläre Reichweiten-Verlängerungen erzielt werden, so wie bereits im Audi eTron und im Opel Ampera angedacht. Und als Partner des Elektromotors in Hybridautos macht er Antrieb ebenfalls eine gute Figur, denn der OPOC ist in seiner Leistung skalierbar und arbeitet als 10-PS- ebenso wie als 600 PS-Variante.

eRockit – Elektrofahrrad oder Rakete? VideoSolar-Fahrradweg nimmt in Holland Gestalt an Innovation

Carportwerk ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.