Technik
Liebe Industrie: Realistische Ladekabel müssen her!
Technische Herausforderungen

Liebe Industrie: Realistische Ladekabel müssen her!

Schmuck sehen sie aus, die Ladekabel für Elektroautos, die auf Messen und in Prospekten gezeigt werden. Es gibt sie farbig, schwarz, gedreht, gerade, dick und dünn. Aber wesentliche Eigenschaften, die für den Betrieb essentiell wichtig sind, fehlen den gängigen Modellen.

Ein Elektroauto braucht heutzutage im günstigsten Fall etwa 4 Stunden, um vollzuladen. In einer halben Stunde gar, kann schon ein großer Teil der Batterie wieder aufgefüllt werden. Aber erwartet man tatsächlich vom Fahrer, dass er die ganze Zeit daneben steht? -Wohl kaum! Das heißt dementsprechend, dass das Fahrzeug mit dem Kabel mehrere Stunden unbeaufsichtigt, im schlechtesten Falle sogar in der Nacht, herumsteht. Welche Probleme ergeben sich daraus?

1 Diebstahl – Klar, Ladekabel sind teuer, im Extremfall, wie beim Tesla kosten die Dinger eben mal 600 Dollar. Die Herausforderung besteht darin, die Kabel vor Diebstahl zu schützen, sie irgendwie absperrbar zu machen oder den Diebstahl unattraktiv.

2 Vandalismus – Selbst, wenn ein Kabel nicht gestohlen wird, bietet es sich für arglistige Naturen an, mit dem Teil ordentlich Schindluder zu treiben. Zerschneiden, Verknoten, Verstecken, Anmalen, Durchbohren – Ihnen fallen bestimmt noch mehr destruktive Methoden ein. Auch hier muss das Kabel geschützt werden – durch eine robuste Schutzhülle oder strapazierfähiges Material.

3 Unfälle – Ein Ladekabel, was quer über den Gehsteig oder andere Wege hängt, ist auch immer eine Gefahrenquelle. Auch hier müssen Lösungen her, die das Kabel so führen, dass es niemandem im Weg ist.

Dies sind nur drei Aspekte, die nötig beachtet werden müssen, möchte man ein Ladekabel auf den Markt bringen, was der Fahrer auch tatsächlich nutzen kann. Sicherlich fallen den Herstellern noch mehr Aspekte ein und es ist an der Zeit, diese auch für die kommende Generation von Elektroautos umzusetzen.

Bildquelle: Pressebild Mennekes 

Ladestrukturen – die größte Herausforderung für die Elektromobilität HausaufgabenIrres Konzept: Dieses Elektroauto hat zwei Motorräder eingebaut Konzeptfahrzeug

Carportwerk ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.