Politik
jetzt gehts los
elektrisiertes Salzburg startet

jetzt gehts los

Nun ist es soweit. Oekomotive berichtete bereits über den geplanten Start in Salzburg. In den kommenden Wochen werden nun die ersten Elektroautos unterwegs sein.

Dienstag wurden von der Salzburg AG am Dienstag auf der ElectroDrive die ersten E-Autos vor präsentiert. Bislang wurden von der AG Fahrräder, Roller und Seqways angeboten, ab jetzt kommen serienreife Elektroautos hinzu. Am Ende des Jahres kommen noch andere Anbieter hinzu .

Kein Schnäppchen

Der „Think City“ kann nun zu einem monatlichen Fixpreis gebucht werden. Für Gewerbekunden wird das Elektroauto für 890,- € netto pro Monat bei einer Laufzeit von zwei Jahren angeboten. Im Preis ist neben dem Fahrzeug auch eine Ladestation enthalten. Nicht gerade ein Schnäppchen, aber dafür entstehen halt keine so enormen Unterhaltskosten wie für Kerosin oder Steuer.

Treibstoff für 1/4

Trotz der enormen Anschaffungskosten liegen schon einige Buchungen vor.

So August Hirschbichler als Vorstandsvorsitzender: „Wir haben schon 70 Absichtserklärungen von Interessenten“. Das Interessante, neben dem Werbeeffekt und der Teilnahme an der Trendwende in Richtung Zukunft, sind die geringen Betriebskosten. Wenn man die Unterhaltskosten eines Elektroautos mit einem Benziner vergleicht, kommt man ungefähr gerade mal auf ein viertel!

Vorbestellungen 100 Think City wurden bereits jetzt entgegen genommen über das Unternehmen „The Mobility House“ (Tochter der Salzburg AG) und „The Advisory House“, und es werden bestimmt einige folgen.

USA visiert neuen Höchstverbrauch für Kraftfahrzeuge an (CAFE) UmweltschutzVorreiter Bayern Bayern will die Nr. 1 werden

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.