Politik
Tankstellennetz in Frankfurt für Elektroautos

Frankfurt in 2012

Frankfurt strebe an, eine „grüne Kapitale“ zu werden. Man werde bis zum Jahresende 2011 etwa 25 solcher Tankstellen für Elektroautos in den städtischen Parkhäusern errichten, kündigte Constantin Alsheimer, Vorstandsvorsitzender des städtischen Versorgungsunternehmens Mainova, an. Noch in diesem Jahr sollen seinen Angaben zufolge bis zu zehn Ladestationen bereitstehen.

Die Elektrotankstellen werden von der neugegründeten ABGnova, einem Gemeinschaftsunternehmen der Mainova und des städtischen Wohnungskonzerns ABG Frankfurt Holding installiert und unterhalten. Mainova liefert den Strom, der in diesem Fall ausschließlich sogenannter Naturstrom sein soll. Er wird in den beiden Main-Wasserkraftwerken des Versorgers in Griesheim und Eddersheim ohne jeden Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid erzeugt. Die ABG ihrerseits stellt ihre Frankfurter Parkhäuser als Standort für die Strom-Zapfsäulen zur Verfügung.

Sieben Euro für eine Tankfüllung

Die Elektrotankstelle im Parkhaus Börse ist die zweite Frankfurter Anlage in städtischer Hand. Die erste wurde zur Internationalen Automobil-Ausstellung an der Hauptwache errichtet, dort können aus Platzgründen aber nur die Batterien von Zweirädern geladen werden. Daneben baut der Energiekonzern RWE ein Tankstellennetz auf; bislang können nach Angaben eines RWE-Sprechers Autofahrer mit Elektroautos an 24 Ladepunkten in der Mainmetropole Strom tanken.

Im Parkhaus Börse gibt es während des nächsten halben Jahres den Strom für Elektroautos unentgeltlich. Danach, so kündigte Mainova-Vorstandschef Alsheimer an, müssten Kunden den normalen Strompreis, derzeit 21,3 Cent pro Kilowatt, entrichten. Ein komplettes Aufladen an einer der beiden Ladestationen dort kostet rund sieben Euro. Mit dem BMW-Mini, den Oberbürgermeisterin Roth gestern zur Probe betankte, kann man mit einer Ladung knapp 250 Kilometer weit fahren.

 

Quelle: FAZ

USA visiert neuen Höchstverbrauch für Kraftfahrzeuge an (CAFE) Umweltschutzjetzt gehts los elektrisiertes Salzburg startet

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.