Politik
60 Millionen Förderung zur Forschung für Elektroautos

Forschungsförderung in Österreich

Im Vorjahr wurden 70,8 Mio. Euro vom Staat aufgewendet, heuer sollen es 60 Mio. Euro sein, vielleicht auch ein wenig mehr. Das teilten Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) vor kurzer Zeit mit. Als Schwerpunkt des Forschungsprogramms nannte Bures die Elektromobilität.

Keine Verlängerung der Verschrottungsprämie
 
Eine Verlängerung der Verschrottungsprämie – wie vom Autohandel gefordert – werde es aber mit Sicherheit nicht geben, betonte Mitterlehner. Abgelehnt wurde auch für die Forderung nach einem gesetzlich verankerten Solidaritätsfonds innerhalb der Autobranche.

Die Wirtschaft könne diesen gerne einrichten, ein Gesetz sei dafür aber nicht notwendig, so der Wirtschaftsminister. Schließlich habe es auch bei der Verschrottungsprämie eine freiwillige Einigung der Branche gegeben. Die Hälfte der Ökoprämie teilten sich Handel sowie Industrie auf der einen und der Steuerzahler auf der anderen.

 

Quelle: ORF

USA visiert neuen Höchstverbrauch für Kraftfahrzeuge an (CAFE) Umweltschutzjetzt gehts los elektrisiertes Salzburg startet

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.