Wissenswertes
Elektroauto-Rennen zum Mitmachen: Die E-Mobil Rallye
Aufgepasst!

Elektroauto-Rennen zum Mitmachen: Die E-Mobil Rallye

Neben den bisherigen Platzhirschen, nämlich der Alpenrallye e-miglia und dem Zero Emissions Race, welches rund um die Welt geht, hat sich ein neuer Mitspieler im Rennzirkus einen Startplatz gesichert. Und dabei haben sich die Initiatoren etwas besonderes überlegt: Bei der dänisch-deutschen E-Mobil Rallye darf auch der mitmachen, der kein Elektroauto besitzt.

Das norddeutsche Flachland erfährt bald, was es heißt von Elektroautos durchpflügt zu werden. Auf eine Initiative des Wirtschaftsrats Deutschland, sollen sich bis zu 50 Teams dem Orientierungsrennen anschließen – 40 sind bereits registriert.

Gestartet wird bei unseren dänischen Nachbarn in Aabenraa am 19. März – 220 Kilometer müssen von den Teams dann zurückgelegt werden, bis man schließlich einen Tag später am Ziel – der new energy-Messe in Husum – ankommt.

Doch bei der Rallye geht es nicht um Schnelligkeit, ganz im Gegenteil: Nur mit Stoppuhr und Landkarte bewaffnet müssen die Piloten insgesamt 15 Prüfungen über sich ergehen lassen.

Doch auch für alle, die kein Elektroauto besitzen, um sich bei der „Nordeuropäischen E-Mobil Rallye“ zu messen, dürfen mitmchen: Die Veranstalter haben ein Kontingent von Elektroautos bereitgestellt, die interessierte Teilnehmer für das Rennen ausleihen können.

Damit die Fahrt jedem Teilnehmer auf ewig in Erinnerung bleibt, haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen: Ein Gala-Diner auf Schloss Glücksburg, sowie jede Menge Pokale, T-Shirts sowie ein Video vom Rennen stehen für die Wettbewerber bereit.

Das Rennen wird übrigens von der dänischen Udviklingsrad Sonderjylland sowie der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH. fünf dänische und deutsche Automobilclubs sorgen dafür, dass die Rallye einen reibungslosen Ablauf erfährt.

Der Zielpunkt – die new energy-Messe in Husum bietet Interessierten dann noch einen Einblick in den neuesten Stand der regenerativen Energien. Schwerpunktthemen: Verbraucherberatung und Biogas.

Tiefer geht’s nicht: Elektro-Trike „EX“ für Asphalt-Junkies StudienarbeitGoogle Maps zeigt Elektroauto-Ladestationen Lade-Infrastruktur

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.