Wirtschaft
Die USA sind definitiv das Elektroauto-Paradies. Und Deutschland?
Trend

Die USA sind definitiv das Elektroauto-Paradies. Und Deutschland?

<!–[endif]–>Bereits bei der Einführung des Lexus-Hybriden war klar: Die USA werden zu einem Avantgarde-Markt für neue Antriebstechnologien. Während man hierzulande die Hybrid-Technologie noch gönnerhaft belächelte, übersah man einen wichtigen Umstand: Nicht Technologie war zu diesem Zeitpunkt gefragt, sondern Image. So verkauften sich die Hybriden bei allen US-Prominenten wie warme Semmeln und sorgten für einen Hype sonder Gleichen. Bereits bei der Einführung des Lexus-Hybriden war klar: Die USA werden zu einem Avantgarde-Markt für neue Antriebstechnologien. Während man hierzulande die Hybrid-Technologie noch gönnerhaft belächelte, übersah man einen wichtigen Umstand: Nicht Technologie war zu diesem Zeitpunkt gefragt, sondern Image. So verkauften sich die Hybriden bei allen US-Prominenten wie warme Semmeln und sorgten für einen Hype sonder Gleichen.

Doch dabei blieb es nicht: Ausgerechnet das Elektroauto-Prestigeprojekt Tesla sorgte weltweit mit deinen Flitzern – in Kalifornien erdacht und konstruiert – weltweit für Furore. Und zogen Entwickler von Batterietechnologie und Solarkonzepten ins Silicon Valley.

Und nun geriert sich dieUSA als Testmarkt für Elektroautokonzepte jeglicher Hersteller: Der Mini E beispielsweise wurde mit 450 Exemplaren in den USA gestestet. – Im Mutterland des Automobils gerade einmal mit ca 100 Exemplaren. Hawaii hat sich als Testmarkt für den Nissan Leaf etabliert und wird auch bald für ein anderes Modell, den CODA sedan, ein in den USA fabriziertes Elektroauto, die Premierenbühne liefern.

Wo wir gerade vom Nissan Leaf reden – der wird in den USA gebaut und nicht in Japan. Die Autohersteller wissen mittlerweile, dass die Vereinigten Staaten genau die richtige Wiese sind, um den Verkauf der Electric Vehicles auszutesten. Wer hier Erfolg hat, der hat ihn auch weltweit.

Schade, dass Deutschland sich diese Option verbaut hat, durch Starrsinnigkeit, übermäßige Kritik und einer Automobilwirtschaft, die mehr oder weniger nur durch die“Großen“ bestimmt wird. Immerhin gibt es auch hier kleine Hoffnungsschimmer: der Trabant NT oder der in Dresden umgebaute Citysax.

Bildquelle: Stephan Hahnel / pixelio

Morgen beginnt die eCartec – letzter Aufruf für die Elektromobilitäts-Messe VeranstaltungstippWie sieht eine Zapfsäule für Greencars aus? – Wie die ISO an Standards für Ökomobilität schraubt. Tankstelle der Zukunft

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.