Wissenswertes
ADAC stellt sich auf Elektroauto-Panneservice ein
Gelbe Engel

ADAC stellt sich auf Elektroauto-Panneservice ein

Auch wenn es noch nicht viele auf Deutschlands Straßen gibt – der ADAC glaubt fest an ein massives Aufkommen von Elektroautos und stellt die Gelben Engel bereits jetzt darauf ein, Hybrid- und Elektroautos bei Problemen unter die Arme zu greifen.

Wie das „Mindener Tageblatt“ kürzlich berichtete, bekommt der Aufschwung der Elektroautos und Hybride eine prominente Unterstützung: Deutschlands Instanz Nummer Eins, wenn es um Autos geht, nämlich der ADAC schießt sich langsam aber sicher auf Serviceleistungen rund um die Elektrisierten ein. Dieser Impuls ist insofern wichtig, da eine große deutsche Hersteller immer noch mit dem Maß ihres Engagements gegenüber alternativen Antrieben ringen, wie beispielsweise aktuelle Aussagen von Daimler-Chef Dieter Zetsche oder Bosch-Manager Franz Fehrenbach belegen.

Mit der Weiterbilderbildung der derzeit 1716 ADAC-Pannenhelfer wird ein wichtiger Grundstein in der zu schaffenden E-Infrastruktur gelegt. „Diese Technologien beginnen, jetzt Einzug zu halten in den normalen Fahrzeugmarkt.“ bestätigte ADAC-Sprecher Ralf Collatz der Tageszeitung. Und zu lernen gibt es einiges, denn hohe Voltzahlen sind kein Kinderspielzeug, auch die Lithium-Ionen-Batterien sollten trotz aller Sicherheitstechnik mit Samthandschuhen angefasst werden.

Da nicht alle Elektroautos simple Umbauten konventioneller Modelle darstellen, sondern Modelle wie der Leaf oder der iMiev doch deutlich anders, mehr auf die Bedürfnisse der Antriebs und Batterietechnolie eingehend konstruiert wurden, sind, laut dem Tageblatt andere Verstrebungen und Verstärkungen verbaut. Aus diesem Grunde teile der ADAC an die Feuerwehr so genannte „Rettungskarten“ aus, die die Besonderheiten der Konstruktion aufzeigen. So spare man mit der kompakten Anleitung gut 9 Minuten, um eine eingeklemmte Person aus einem verunglückten Fahrzeug zu befreien. Wer wissen möchte, wie diese ausschaut, findet Informationen unter diesem Link.

Was die Fahrzeug-Elektrik angeht, so mussten die Gelben Engel ihr Können schon öfters unter Beweis stellen – Batterieprobleme stellen den häufigsten Grund für das Ausrücken der Helfer dar. „Auch Elektroautos benötigen zum Starten immer noch eine Zusatzbatterie“, weiß Pannenhelfer Hans Heinrich Meier zu berichten.

Wie man aus einem PC-Lüfter ein kleines Windrad baut BastelanleitungElektroauto-Rennen zum Mitmachen: Die E-Mobil Rallye Aufgepasst!

Carportwerk ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche ÖKO-Top100.de - Ökomobilität, grün, Autos, KFZ, Ökoautos, Elektroauto, BrennstoffzelleArtikelverzeichnis SEO Umweltenergie-Top100

AUTOS FINDEN.